Endlich da!!!

Nach ca. 25 Stunden Reise bin ich endlich in Neuseeland angekommen. Am Sonntag sind wir um 15 Uhr nach Köln gefahren, wo ich mich von Mila und Papa verabschiedet habe. Danach bin ich nur noch mit Mama nach Frankfurt gefahren. Wir waren schon um 18:00 da, obwohl unser Flug erst um 22:30 ging und wir uns um 20:00 Uhr treffen wollten, also habe ich erstmal mein Gepäck abgegeben und danach sind wir noch durch den Flughafen gegangen. Nach 1,5 Stunden sind wir dann zurück zum Gepäckschalter gegangen und haben auf die anderen gewartet. Sie kamen auch bald. Die eine, Charlene, kannte ich schon von einem Vorbereitungstreffen und fand sie da schon ganz nett. Die andere, Marie, sah ich am Sonntag zum ersten Mal. Die beiden sind ich super nett und total lustig, sodass sogar der 16-stündige Flug schnell umging aber dazu später. Als wir dann alle drei zusammen waren, haben wir uns von unseren Eltern verabschiedet und sind durch die Sicherheitsschleuse gegangen. Danach haben wir noch 1 Stunde oder so gewartet und sind anschließend ins Flugzeug gegangen. Der erste Flug dauerte 6 Stunden und ging nach Dubai. Die Zeit verging ziemlich schnell und schon waren wir in Dubai. Der Anflug war ziemlich cool, da die Sonne gerade aufging und man die Stadt mit den riesigen Gebäuden von oben sehen konnte. In Dubai hatten wir drei Stunden Aufenthalt, den wir nutzen um uns etwas zu essen und ins Internet zu gehen. Danach mussten wir auch schon ins nächste Flugzeug. Der Flughafen war so groß, dass man um von einem Gate zum anderen zu kommen ca.10 Minuten Zug fahren musste. Der erste Flug dauerte schon 6 Stunden, aber dass der nächste Flug mit 16 Stunden fast 3x solange dauerte, motivierte uns nicht wirklich. Im Nachhinein ging aber sogar dieser Flug, da ich es geschafft hatte ab und zu ein wenig zu schlafen, was ich sonst im Flugzeug kaum schaffe. Am Anfang des Fluges haben wir einen Zettel bekommen, den wir ausfüllen mussten. Wir wurden gefragt, wo wir in den letzten 30 Tagen waren, was wir in Neuseeland wollen und was für Produkte dabei hatten. Wenn man nach Neuseeland einreist, darf man zum Beispiel keine Lebensmittel und keine tierischen Produkte mitnehmen. Wir haben uns alle voll die Sorgen gemacht, ob wir irgendwas vergessen haben einzutragen, denn wir alle dachten, dass sie das streng kontrollieren würden. Als wir an diesem Schalter waren hat der Mann uns nur gefragt, was genau wir dabei hatten und hat uns dann durchgelassen. Das einzige was passierte war aber, dass unsere Koffer einmal durchleuchtet wurden. Danach waren wir durch. Als wir in die Empfangshalle gekommen sind, hat auch schon eine Frau mit einem Schild mit unseren Namen auf uns gewartet. Charlene geht auf eine andere Schule als Marie und ich, sodass wir uns von ihr verabschiedet haben. Die Frau von der Schule hat uns dann erstmal zu unseren Familien gebracht. Meine Gastmutter, Nikki, kam auch sofort raus und hat mich freundlich begrüßt. Als die Frau von der Schule dann weggefahren ist, hat sie mir erstmal das Haus, die Hunde und meine Gastschwestern gezeigt. Alle sind total nett. Dann haben wir etwas gegessen. An das Essen muss ich mich erstmal gewöhnen, aber sonst ist es echt total toll hier. Am Nachmittag bin ich mit meinen Gastschwestern in die Mall gefahren, wo ich mir eine neue Sim-Karte geholt habe. Abends sind dann auch Nikkis Eltern gekommen und wir haben zusammen Pizza gebacken. An dem Abend bin ich glaub ich schon um 7 Uhr schlafen gegangen, weil ich total müde war. Heute Morgen bin ich um 5 Uhr morgens wach geworden, konnte dann aber nochmal einschlafen, sodass ich erst um halb 12 aufgestanden bin. Gerade habe ich meine Sachen ausgepackt, damit ich das schon mal hinter mir habe. Mein erster Schultag ist erst am Montag, sodass ich noch fast eine Woche Zeit habe um mich an alles hier zu gewöhnen.

27.4.16 05:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen